Import

Frank London, Michal Ben-Lior & Co, Shai Bachar, Eduardo Mota

Jüdische Woche Dresden 2021

Dresden Societaetstheater, Kleine Bühne

FR 01.10.2021 22:00 Uhr

Grammy-Gewinner Frank London – bekannt unter anderem von den Klezmatics – wird in diesem Jahr als artist in residence zentraler Künstler der Jüdischen Woche sein und in mehreren Solo- und Kooperationsprojekten auf und neben der Bühne stehen.

Er spielte beispielsweise mit John Zorn, LL Cool J, They Might Be Giants, David Byrne oder Mark Ribot und ist auf über 100 Alben zu hören. Frank London arbeitete mit dem palästinensischen Violinisten Simon Shaheen, unterrichtete Jüdische Musik in Kanada, auf der Krim und den Catskills und produzierte CDs für die Gypsylegende Esma Redzepova und den algerischen Pianisten Maurice El Médioni. Er war Gast in HBOs „Sex and the City“, auf dem North Sea Jazz Festival und dem Lincoln Center Summer Festival. Außerdem ist Frank Mitbegründer der Les Miserables Brass Band und Klezmer Conservatory Band. Mit seinen Klezmer Brass Allstars und den Klezmatics erweckt Frank London die unfehlbare musikalische Ekstase und damit das Erbe jiddischer und osteuropäischer jüdischer Musik zu neuem Leben.

Shai Bachar ist klassisch ausgebildeter Pianist und Komponist. Geboren in Jerusalems kulturellem Schmelztiegel, ist sein Sound durch sein Eintauchen in Jazz, nahöstliche und elektronische Musik geprägt und zeichnet sich durch seine kühne und verblüffende Synthese dieser musikalischen Traditionen aus. Bachar arbeitete unter anderem mit Ömar Faruk Tekbilek, Meira Asher oder Avishai Cohen zusammen und und veröffentlichte zwei Alben mit jüdischen Avantgarde-Künstlern wie Greg Wall und Frank London.

Gegründet von Tänzerin Michal Ben-Lior in Israel, steht ImPort Music & Dance Sessions für avantgardistische Musik- und Tanzimprovisation, die Grenzen herausfordert und Barrieren bricht. Die künstlerische Zusammenarbeit von improvisierenden, multidisziplinären, professionellen zeitgenössischen Tänzern und jüdischen Post-Jazz- und Post-Rock-Musikern aus Israel, den USA und Deutschland verkörpern eine Performance von tiefer, wilder und hypnotischer Atmosphäre.

Ein Abend, an dem alles möglich ist.

Mit:

Michal Ben Lior

Frank London

Shai Bachar

weitere Gasttänzer:innen und Musiker:innen (tba)

VERANSTALTUNGSORT: Societaetstheater, Kleine Bühne in 01097 Dresden, An der Dreikönigskirche 1a

Der Vorverkauf der Tickets für Import in Dresden am Freitag den 01.10.2021 erfolgt über einen unserer Ticketpartner. Wir sind bestrebt, dass die Informationen zur Veranstaltung und Ticketverkauf dem aktuellen Stand entsprechen. Es ist jedoch möglich, dass die hier gemachten Angaben abweichen, wenn der jeweilige Veranstalter die Veranstaltung geändert, abgesagt oder verlegt hat. Dieses betrifft auch die Ticketverfügbarkeit.

Ticketmotiv Import