Back To Top
| Frau Fuchs und die Herren Elstern | Infos zur Band und Konzerte |

Frau Fuchs und die Herren Elstern

aufgelöst
Rockband
Dresden


Frau Fuchs und die Herren Elstern Photo

Frau Fuchs und die Herren Elstern ist eine etwa 2004 gegründete Rockband aus Dresden. Sie spielt melodischen Rock mit deutschsprachigen Songs, gesungen von Sängerin und Bassistin Janny Fuchs.

Die Band veröffentlichte 2009 die CD "Weg frei - Die Sackgasse führt nicht ins Licht, aber auch nicht in die Dunkelheit".

Als Band aktiv war sie wahrscheinlich von 2009 bis Anfang 2010 in Trio-Besetzung.

Weg frei - Die Sackgasse führt nicht ins Licht, aber auch nicht in die Dunkelheit
2009 CD



CD MP3 Download bei Amazon

Früherer Bandeintrag:

Die Entstehung der Band resultierte aus dem Bestreben von Mosti und Lutz, trotz der Auflösung ihrer alten Band weiter zusammen Musik zu machen. Nach einer kurzen Zeit des Suchens war mit Janny eine sehr gute Sängerin gefunden, leider gestaltete sich die Suche nach einem Gitarristen schwieriger. Es dauerte mehr als ein Jahr, bis mit Marian und Robert das jetzige Line-up stand.

Ziel der Band ist es, durch das Einbringen von verschiedensten Einflüssen einen eigenständigen Sound zu finden und zu präsentieren. Dabei sollen Text und Musik sowohl einen gewissen Anspruch erfüllen, als auch ein großes Maß an Eingängigkeit besitzen. Es geht dabei weniger um Revolution und andere weltbewegende Ereignisse, sondern um eine möglichst pointierte Betrachtung und Beschreibung der kleineren Dinge des Alltags. Das Ergebnis wurde dann auf den Namen FOXROCK getauft.

Dass dieses Konzept funktioniert, zeigt unter anderem das erfolgreiche Ab-schneiden beim Dresdner Uni-Air (von 42 Bewerbungen kamen 12 Projekte „on Stage“, nach Auszählung von 1647 Stimmzetteln wurden wir zum Sieger gekürt), sondern auch z.B. die Kritiken auf den Beitrag der Band auf dem Sampler „Rockladen 4“ ( ein Projekt des „Mittelsächsischen Ju-gendvereins e.V.“ - www.mjv-online.de). Das Online-Magazin „in-nomine“ kürt den Song „Hinter den Straßen“ zum „…wohl größten Ohrwurm der CD…“.
Der auf diesem Sampler enthaltene Song überzeugte auch die Macher der „5. Sächsischen Jugend Medientage“ und so wurde die Band für die Gestaltung der Danach-Party engagiert.

Im Mai 2005 erscheint mit „MixDown“ ein Sampler vom Unterton-Studio aus Dresden, auch auf diesem sind wir vertreten. Des weiteren enthält auch der Sampler „Mut gegen rechte Gewalt“ einen Titel von uns.

Photo: PR Band Frau Fuchs und die Herren Elstern in früherer Besetzung vor 2009



1